Unser Schulhund Cookie

Cookie mit Frauchen Gabriela Luksch
Cookie mit Frauchen Gabriela Luksch

Der Schulhund stellt sich vor:

 

Ich heiße Cookie von den Pyramidenhovis und bin eine schwarze Hovawarthündin. Geboren im Mai 2012 kam ich im Sommer 2012 zu meinem Frauchen, Frau Gabriela Luksch und begleite sie seither fast überall mit hin.

Frau Luksch als Lehrerin hat schon viele Jahrzehnte immer Hunde gehabt und beschäftigt sich schon länger mit dem Thema: Hunde im Unterricht. Da es wissenschaftlich bewiesen ist, dass Hunde positiv auf Kinder, Kranke und ältere Leute Einfluss nehmen, wurde ich zum Therapiehund ausgebildet und bestand die Prüfung im Mai 2013.

Ab diesem Zeitpunkt durfte ich offiziell mit in die Schule und genieße dies sehr. Die Kinder lesen mir vor, erzählen mir ihre Probleme und dabei gibt es immer zahlreiche Streicheleinheiten.

Ganz spannend finde ich die Jausenpause, denn meistens fällt für mich ein Stück Käse oder ein Stückchen Wurst ab.

Wenn ich meine Ruhe brauche, ziehe ich mich auf meinen Platz zurück, dies wird dann von allen Kindern akzeptiert.

Im Herbst 2013 erfuhr Frau Luksch von einem Lehrgang  auf der Pädagogischen Hochschule in Linz zum Thema „Hundegestützte Pädagogik im Unterricht“ und so kam es, dass wir gemeinsam an einigen Wochenenden nach Linz fuhren um uns fortzubilden. Im August 2014 war dieser Lehrgang beendet und wir bestanden die Prüfung zum „Schulhundeteam“.

Seither bin ich offizieller Schulhund der Volksschule Taxham und freue mich auf viele weitere Stunden mit den Kindern!