Integration an der Volksschule Taxham

Wir führen je eine Klasse als Integrationsklasse in jeder Schulstufe.

Im Mittelpunkt der Integration an unserer Schule steht der gemeinsame Unterricht aller Kinder.

Schüler mit Handicaps lernen gemeinsam mit den anderen Kindern in Integrationsklassen mit zwei Lehrpersonen.
Dem computerunterstützten Lernen kommt hier eine bedeutende Rolle zu. Der Computer als spezifisches Hilfsmittel für die Kinder
ermöglicht in vielen Lernsitutionen sinnvolle Kompensationsstrategien ihrer Handicaps.

Ziele des gemeinsamen Unterrichts

Eingehen auf die Bedürfnisse aller Kinder.

Erziehung zu gegenseitiger Hilfe, Einfühlungsvermögen und Mitmenschlichkeit. 

Abbau von Berührungsängsten Mitmenschen mit Beeinträchtigungen gegenüber.

Innere Differenzierung

Besondere Interessen und Neigungen, aber auch spezifische Lernbedürfnisse werden berücksichtigt. Durch Projektarbeiten, offenen Unterricht und vor allem Teamteaching wird Selbsttätigkeit gefördert, auf unterschiedliche Begabungen eingegangen und die individuelle Kompetenz gestärkt.

Soziales Lernen

Durch gemeinsame Feiern, Gespräche im Sitzkreis, spezielle Programme, aber auch durch den Schulalltag in einer Integrationsklasse erweitern die Kinder ihre soziale und emotionale Kompetenz.

Personelle und infrastrukturelle Ressourcen

 

In den Integrationsklassen werden die Kinder auch durch drei ausgebildetete Behindertenpädagoginnen bei ihren alltäglichen Verrichtungen unterstützt.

 

Den Kindern mit einem körperlichen Handicap kann im Rahmen der Unterrichtszeit im Haus Physio- und Ergotherapie angeboten werden.

 

Zur Infrastruktur im Haus gehören Lifte, ein Schwimmbad und ein Therapieraum. 

 

Volksschule Alfred Bäck Taxham
Otto-von-Lilienthal-Straße 1, 5020 Salzburg,

Tel/Fax.: 0662 / 43 36 77-77
Schulkennzahl: 501191
direktion@vs-taxham.salzburg.at